Sarah Felgenträger

Heilpraktikerin

Geboren und aufgewachsen bin ich inmitten der  Natur, im schönen Sauerland. Als examinierte Kinderkrankenschwester habe ich mich schon immer für die Gesundheit und Ihre Erhaltung interessiert.

Beschäftigt haben mich die Fragen: Warum wird ein Mensch krank? Was war der Auslöser? Sind die Beschwerden die Krankheit oder nur die Symptome? Wie kann man genesen?

Ich habe während meiner 13-jährigen Tätigkeit als Kinderkrankenschwester in verschiedensten Teilgebieten der Kinderheilkunde gearbeitet und habe berufsbegleitend meine 3-jährige  Ausbildung zur Heilpraktikerin an der Schule von Elvira Bierbach abgeschlossen.

Ich finde es spannend, das Naturheilkundliche mit der Schulmedizin zu vereinen und den Menschen als „Ganzes“ mit all seinen Herausforderungen zu sehen und zu behandeln.

Ein kleines Beispiel: Mich hat beschäftigt, dass eigene Migräneattacken von der Schulmedizin lediglich mit Schmerzmitteln behandelt worden sind. Ich erfuhr  von der Craniosacraltherapie. Mir persönlich schenkte diese Therapieform mehr Lebensqualität, ohne Migräne. Wenn mir das geholfen hat, so können bestimmt viele von dieser Therapie Unterstützung bekommen. Das musste ich auch lernen. Gedacht-gemacht.

3 ½ Jahre Craniosacraltherapieausbildung in der Cranio Schule Bielefeld bei Konrad Alveres und Andreas Böge haben mich sehr geprägt und in dem Gedanken „Das ist was Gutes“ bestärkt!

Weiterführende Kurse zum Thema Cranio bei Säuglingen und Kindern sowie bei Geburtsprozessen habe ich in den folgenden Jahren besucht.

Für Groß und Klein.

Als examinierte Kinderkrankenschwester liegen mir, neben den Erwachsenen, die Kleinen besonders am Herzen. Meine langjährige Erfahrung im Umgang mit Früh- und Neugeborenen zeigt, dass gerade Kinder sehr von der naturheilkundlichen Unterstützung in Kombination mit der Schulmedizin profitieren.

Lachen ist eine körperliche Übung von großem Wert für die Gesundheit.

Aristoteles

Mein Therapiespektrum

Als Heilpraktiker sind einem viele Möglichkeiten gegeben, den Patienten zu unterstützen und zu begleiten. In den vergangenen Jahren habe ich mich in verschiedenen Bereichen weitergebildet.

 

Diagnostik

  • Anamnesegespräch
  • körperliche Untersuchung
  • Labordiagnostik (Blut, Stuhl, Urin, Speichel)
  • Irisdiagnostik
  • verschiedene Testverfahren

Therapieschwerpunkte für Groß und Klein

  • Osteopathie / Craniosacraltherapie / funktionelle Orthonomie und Integration
  • Phytotherapie
  • Homöopathie
  • Blutegeltherapie
  • Darmsanierung / Darmaufbau
  • Schröpfen
  • Injektions-, Infusionstherapie
  • Eigenbluttherapie